Kirche St. Moritz | zu Naumburg (Saale)

Die Evangelische Kirchengemeinde Naumburg und der Förderverein Moritzkirche Naumburg e.V. heißen Sie herzlich willkommen in der Kirche St. Moritz. Wir feiern hier Gottesdienste und halten die Kirche im Sommer offen für stille Andacht, Besichtigung, Ausstellungen, Konzerte und kirchen- sowie kunstgeschichtliche Vorträge.

Image Description

Broschüre

Hier bieten wir Ihnen die Broschüre "Ein Rundgang" zum download an.

Download

VERANSTALTUNGEN | 2017

Donnerstag, 10.08.17, 18:00 Uhr, Moritzkirche
NEUE ERKENNTNISSE ZUR BAUGESCHICHTE DER MORITZKIRCHE
Vortrag von Reinhard Schmitt (Halle)
Aktuelle Bauforschungen und Archivrecherchen des anerkannten Experten und Kenners mittelalterlicher Architektur in Sachsen-Anhalt zum spätgotischen Neubau der Mortizkirche und zur romanischen Klosterkirche mit dem erhaltenen Südwestturm aus dem 12. Jh., den ältesten Bauwerk Naumburgs.

 

Sonntag, 20.08.17, 15:00 Uhr, Moritzkirche
LIEDERKREIS „AM LANITZTAL“
Chorkonzert

 

Donnerstag, 31.08.17, 18:00 Uhr, Moritzkirche
FARBEN EINER STADT
Lesung von Michael R. Dyroff (Naumburg)

 

Samstag, 10.09.17, ab 11:00 Uhr, Moritzkirche
TAG DES OFFENEN DENKMALS

 

Hinweis:
diese Veranstaltung fällt wegen Krankheit aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Donnerstag, 14.09.17, 19:00 Uhr, Moritzkirche
DIE HOSSFELDS – KUNST UND ARCHITEKTUR FÜR NAUMBURG
Vortrag von Wolfgang Lührs (Naumburg) in Kooperation mit dem Saale-Unstrut-Verein

 

Freitag, 22.09.17 (Moritztag), 16:00 Uhr, Moritzkirche
DIETER KRÄNZLEIN – SKULPTUREN
Finissage

 

Die Italiener von Naumburg

Francesco Albani und die Gemälde aus St. Moritz
Ausstellung des Fördervereins Moritzkirche Naumburg e.V.

Erlöser auf Augenhöhe Francesco Albani-Zyklus in Naumburg

Von Kai Agthe

Wie es leuchtet! Zumindest auf drei von 15 frühbarocken Gemälden des italienischen Meisters Francesco Albani (1578-1642), die zur Ausstattung der Moritzkirche in Naumburg zählen und jüngst restauriert wurden. Seit 1913 befindet sich der Bilderzyklus von Christus, Maria und Johannes dem Täufer sowie den zwölf Aposteln in der Domstadt. Jetzt ist er in einer Ausstellung in der Galerie Schlösschen am Markt zu sehen, und zwar in Augenhöhe und nicht wie an ihrem angestammten Platz in St. Moritz viele Meter über dem Betrachter. mehr lesen auf http://www.mz-web.de/

Öffnungszeiten | Moritzkirche

1. Juni - 22. September // Do. - So. 14.00 - 17.00 Uhr

Kontakte für Besichtigungen und Führungen außerhalb der Öffnungszeiten:

Wolfgang Gaßmann - 03445 - 77 53 84

Geschichte | Moritzkirche

Nach der Legende soll sich Mauritius als Anführer einer ägyptischen Legion in römischen Diensten geweigert haben, an der Christenverfolgung teilzunehmen. Daraufhin musste er mit seiner Legion etwa im Jahre 297 im heutigen St. Maurice (Schweiz) den Märtyrertod sterben.

11. Jh. Gründung des Klosters
1119 Umwandlung in ein Augustiner-Chorherrenstift
um 1230 Entstehung einer Triumphkreuzgruppe (Kopien im Seitenschiff)
um 1260 Umbau nach einem Brand: aus der älteren Bauphase erhalten sind der Südturm und die Wand des nördlichen Seitenschiffs
13. Jh. Vesper-Glocke: älteste der vier Kirchenglocken
um 1500-10 Neubau im spätgotischen Stil
1504 Altarmensa (laut Inschrift)
1521 Einzug der Reformation
1544 Aufhebung des evangelischen Klosters durch den Kurfürsten und Verkauf an die Stadt; Abriss von Konventsgebäuden und Kreuzgang; St. Moritz wird Gemeindekirche
1705-21 Umgestaltung im barocken Stil; Einbau der Fenster im Seitenschiff; Ausmalung mit blauweißen Ornamenten
1863-65 Neubau des Nordturms
1880 Einbau der Gerhardt-Orgel (Merseburg); neogotische Innengestaltung mit Orgelempore, Gestühl, Kanzel und Taufstein
1957 Chorfenster von Gerhard Olbrich
1992-93 Renovierung des Innenraums; Aufstellung eines zweiten Altars nahe der Kanzel

Presse | Pressespiegel